Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

…und was ist mit Tee???

Dezember 14th, 2011· Keine Kommentare

*

Als passionierte Kaffeetrinkerin stellte sich diese Frage mir bislang nicht – zu trübe die Erinnerungen an längst vergangene Tage im Kindergarten oder Schullandheim, als zu jeder Mahlzeit unweigerlich Hagebuttentee eingeschenkt wurde.

Umso erstaunter bin ich nun, dass Tee mittlerweile zum Kultgetränk zu avancieren scheint. Ein Trend, der hier in der Hauptstadt an jeder Ecke zu beobachten ist. Ein Tee-Geschäft nach dem anderen eröffnet in Berlin. Besser gesagt ein Bubble-Tea-Geschäft nach dem anderen.

Wie?? Sie haben noch nie von Bubble Tea gehört? 😉

Hatte ich bis vor Kurzem auch noch nicht, aber dann stand eines Tages mein 12jähriger Sohn von mir und bat um eine vorzeitige Taschengeldauszahlung mit der Begründung: „Ich gehe mit meinen Freunden einen Tee trinken“.

Innerlich schrillten bei mir die Alarmglocken. Fünf angehende „Super-Lässig-Teenies“ auf dem Weg zur Teestunde??? Wer würde da nicht misstrauisch werden… Doch dann wurde ich mit dem Bubble Tea Phänomen vertraut gemacht.

Begonnen hat es –wie sollte es anders sein- in Asien. Ursprünglich für die dort lebenden Kinder gedacht, soll der süße Tee nun in der ganzen Welt berühmt werden.

Die Basis ist Grüner oder Schwarzer Tee, in einigen Läden auch Früchtetee. Dazu gibt man Sirup bzw. Säfte als sogenannten „Flavor“ und schließlich die typischen Tapioka Perlen.

Es scheint ein erfolgreiches Konzept zu sein. Die Läden ultramodern, in grellen Farben. Das Sortiment groß. Das Getränk bunt, bunter am buntesten. Die Kinder und jungen Erwachsenen glücklich mit einem Tee To Go unterwegs.

Und ich als Mutter bin auch zufrieden. Auch wenn ich dem Argument meines Sohnes: „Bubble Tee ist echt gesund, da sind voll viele Vitamine enthalten“ nur bedingt zustimmen würde, so denke ich, dass es doch schlechtere Aufenthaltsorte für Jugendliche gibt, als eine Tee-Bar. Lieber bunter Tee als bunte Alkopops!

Allen Berlinern und Gästen wünschen wir viel Spaß beim Probieren der verschiedenen Geschmacksrichtungen. Keine Angst: einige Kolleginnen haben das Experiment Bubble Tea schon gewagt und waren durchaus nicht abgeneigt. 🙂

Eine Liste der Läden finden Sie hier.

KW

* copyright photo by Lcc54613

Tags: Allgemein

Von: Trulla12