Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Schätze des Glaubens – Meisterwerke aus der Kirche

Januar 21st, 2012· Keine Kommentare

Bereits seit September 2010 können Kunstliebhaber die bekanntesten Zeugnisse der mittelalterlichen Kirchenkunst im Berliner Bode-Museum bestaunen. Die zahlreichen Schätze, wie Reliquien, Altäre, Gemälde, Handschriften und Sakrale wurden aufgrund von Umbauarbeiten im Hildesheimer Dom-Museum noch bis September 2012 ausgestellt.

Von der Spätantike bis zum hohen Mittelalter wurden die zahlreichen Objekte angefertigt. Der sogenannte Welfenschatz aus dem Braunschweiger Dom und er Hildesheimer Domschatz stellen den Mittelpunkt der Ausstellung dar. Die unvergleichlichen Goldschmiedarbeiten des Welfenschatzes wurden im 11. – 15. Jahrhundert angefertigt und stellen den umfangreichsten Kirchenschatz, der je in einem Kunst-Museum präsentiert wurde dar.

1862 wurde die Sammlung im Königlichen Welfenmuseum erstmal ausgestellt. Nach weiteren Ausstellungen in Frankfurt und den USA  wurden einige Stücke 1930 an z.B. das Art Institute of Chicago verkauft.

Der Hildesheimer Domschatz beinhaltet zwar nicht so eine große Sammlung, ist jedoch bei Kennern durchaus bekannt und zählt mit zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier kommen Objekte aus über 1000 Jahren zusammen und das Älteste, ein Marienreliquiar stammt aus dem Jahre 815. Eines der bekanntesten Stücke ist das Kopfreliquiar von Jakob von Nisibis, welcher einst Bischof von Nisibis in Kleinasien war.

Alle Stücke werden bei der Ausstellung im Untergeschoss des Bode-Museums durch beleuchtete Vitrinen in Szene gesetzt.

Wer also bei Regenwetter nicht weiß wohin, sollte dem Bode-Museum einen Besuch abstatten. Tickets gibt es für 8 Euro, Kinder, Auszubildende und Studenten erhalten für 4 Euro eine Karte. Vom Sylter Hof aus steigen Sie einfach in den 100er Bus Richtung Alexanderplatz ein und an der Station Lustgarten wieder aus.

Viel Spaß, wünscht AH.

Tags: Allgemein

Von: Trulla12