Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Tipps zu Konzerten und Shows im Februar

Februar 6th, 2012· 4 Kommentare

Berlin ist eine Weltstadt und hat fast täglich ein Highlight zu bieten. Da die Auswahl groß ist, filtern wir für Sie nun schon seit 4 Monaten die schönsten Konzerte und Shows heraus. Hier unsere aktuelle Selektion/Hitliste für Februar:

Gleich am 01.Februar können wir unsere Lachmuskeln mit einem Besuch des Quatsch Comedy Clubs trainieren. Die Show feiert ihr 20-jähriges Jubiläumsgala in der Max-Schmelling-Halle ab 19:30 Uhr. Der Gastgeber Thomas Hermann lädt wieder mal viele Gäste, u. a. Michael Mittermeier, Cindy aus Marzahn und Dieter Nuhr, ein, die wieder einmal mehr beweisen werden, dass Stand up Comedy mit das Beste ist, was es gibt.

Gleich einen Tag später gibt  ein erfolgreicher Klassikmusiker in der O2 World ein Konzert. Der Niederländer André Rieu zeigt einmal mehr, dass er ein ausgezeichneter Violinist ist und die Orchestermusik nicht nur etwas für die etwas älteren ist.

Dieses Mal soll auch Etwas für die ganze Familie erwähnt werden. Am 05. Februar um 15:00 Uhr wird „Hänsel & Gretel – Die Märchenhafte Operncompagnie“, eines der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm in der ufaFabrik aufgeführt. Um auch Kindern die Oper schmackhaft zu machen, hat Engelbert Humperdinck die Erzählung als Grundlage für seine Kinderoper verwendet.

Vom 10. – 12. Februar kommen Musical-Fans wieder auf ihre Kosten. Bei der „Best of Musical-Gala“ 2012 können Sie sich nicht nur von den Klassikern aus „Tarzan“, „Dirty Dancing“ und „König der Löwen“ verzaubern lassen. Es wird angekündigt, dass auch Songs aus den neuen Musicals „Rebecca“ und „ Sister Act“ zum Besten gegeben werden. Lassen Sie sich ab den 10. Februar, 19:00 Uhr, in der O2 World von den schönsten Musical-Songs verzaubern.

Zum Ende folgt dann noch Tim Bendzko mit einem Konzert im Astra Kulturhaus. Am 27. Februar wird der deutsche Sänger aus Berlin ab 20:00 Uhr live seine Songs „Wenn Worte meine Sprachen wären“, „Nur noch kurz die Welt retten“ und viele mehr zum Besten geben.

Viel Spaß beim Zugucken und vor allem beim Hinhören wünschen AH und RD 🙂

Tags: Allgemein

Von: Trulla12

4 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 M. Heinz // Feb 6, 2012 at 11:33

    Der Blog ist wie immer informativ und für jeden Geschmack ist etwas dabei.
    Ich kann die Märchenoper “Hänsel und Gretel” nur empfehlen und das nicht nur, weil ich sie auch beruflich immer wieder dazu benutze, um Kindern die klassische Welt der Musik ein bißchen näher zu bringen.Kinder finden in diesem Stück die “alten” Kinderlieder – wenn sie ihnen von ihren Eltern auch mal vorgesungen worden sind – wieder, wenn auch mit anderer Melodik. Das gibt dem ganzen einen gewissen AHA – Effekt.
    Und wenn man sie dann auch noch selbst zu den gleichen Melodien aktiv tätig werden lässt, kann das Ganze zu einer wirklich abgerundeten Sache Werden.
    Ich bin der Meinung, dass auch die Klassik zum Bildungsgut unserer Kinder gehören sollte, ohne sie damit zu erschlagen.
    M.Heinz

  • 2 BS // Feb 6, 2012 at 12:40

    Hallo Frau Heinz, vielen Dank für den schönen Kommentar auf unseren Blog und für die tolle Anregung, sich mit seinen Kindern diese schöne Märchenoper mal anzusehen. Ich kann sie auch sehr empfehlen, ich habe als Kind in der Staatsoper im Kinderchor gesungen und da gehörte “Hänsel und Gretel” natürlich mit zum Repertoire, und wir hatten immer viel Spaß an dieser Aufführung.

  • 3 M. Heinz // Feb 7, 2012 at 10:28

    Ich bin zwar kein CO-Autor in ihrem Blog,aber da Sie vielleicht an kulturellen Angaboten der Stadt interessiert sind und bestimmt auch Familien bei Ihnen zu Gast sind möchte ich Ihnen eine ganz tolle Sache empfehlen.
    Ich werde in diesem Jahr mit den Kindern meiner Klasse (als Erziehern) bereits zum 3.Mal das Musikfestival Klangwelten im FEZ in der Wuhlheide besuchen.Die Kinder können hier in verschiedenen Workshops selber Musik machen.
    Am 3./4. 3.2012 und 10./11.3.2012 finden im FEZ Familienwochenenden statt,bei denen die ganze Familie Musik machen kann.Vielfältige Angebote aus populärer und klassischer Musik regen zum Ausprobieren und mitmachen an.
    Es werden auch hier kleine Workshops angeboten.Die kinder können zum Beispiel Graffitis aus Krepp,Spray oder Schmuck basteln, sie können Comics malen oder sich beim Breakdancen oder Streetdance ausprobieren.
    Beim Familienwochenende “Cross-Classics” am 10./11.3.2012 geht es um klassische Musik aus Europa und der Welt.Da kann man bei lustigen Musikspielen teilnehmen, eine interaktive Ausstellung besichtigen, Instrumente bauen und zahlreiche kreative Stände besuchen. In den Konzerten kann man verschiedenen Stilrichtungen der Musik lauschen.
    So gibt es unter anderem die Aufführung vom musikalischen Märchen “Peter und der Wolf” zum entdecken und mitmachen.Und wie wäre es mal mit dem “Singenden klingenden Bäumchen” mal nicht als Märchenverfilmung oder einer “Musikalischen Reise durch die Welt”?
    Ich kann diese Veranstaltung jedem empfehlen, der gern Musik macht und denjenigen, die mal neue Wege der Musik beschreiten wollen.
    Wer noch mehr darüber erfahren möchte kann dies gern über http://www.fez-berlin.de tun oder einfach nur Musikalische Klangwelten 2012 im Internet eingeben.
    Viel Spaß beim ausprobieren.
    M.Heinz

  • 4 KW // Feb 8, 2012 at 13:16

    Wow… Kinderchor der Staatsoper ist ja klasse!!! Das waren sicher schöne Zeiten!
    Ich habe die Oper auch schon gesungen, aber nicht im Staatsopernchor..
    “Erlöst! Befreit! Für alle Zeit!” Sehr schön 🙂
    Noch 3-4 Jahre, dann ist meine Tochter fällig für den Opernbesuch! :-))