Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Unser Nighty erzählt … manchmal auch in Reimen

August 27th, 2014· Keine Kommentare

 NightyB
 
 
 
  
Der späte (letzte) Gast

Der neue Tag zählt schon eine Stunde
immer kleiner wird die Gästerunde
da betritt die Lobby ganz ohne Hast
ein älterer Mann – der späte Gast.

 

Er greift sich an der Bar einen Hocker,
setzt sich darauf entspannt und locker.
Schnell er dann ein Berliner Pils bestellt
und ist ganz zufrieden mit der Welt.

 

Ganz anders geht es seinem Nebenmann,
den spricht er ungefragt nun an.
Jedoch dieser will von ihm nichts wissen
und starrt in sein Weinglas ganz verbissen.

 

Der späte Gast beginnt seine Konversation
mit dem Barmann, der kennt das schon.
Erst ist Fußball dran, dann das Bier,
er sei das erste Mal in diesem Hotel hier.

 

Nun folgt eine oft gestellte Frage:
Was man denn noch zu essen habe.
Suppe oder auch leckeren Flammkuchen.
O ja, den werde er gern versuchen.

 

Noch ein kühles Pils ordert er sodann
und ob er Feuer bekommen kann.
Jetzt sind alle anderen Gäste fort –
nun ist er der letzte Gast vor Ort.

 

Er geht nach draußen rauchen,
dafür wird er nicht lange brauchen.
In dieser Zeit wird sein Essen gar;
er findet das ganz wunderbar.

 

Und von draußen zurückgekehrt
der letzte Gast es dann verzehrt.
Es ist mittlerweile halb zwei,
nun folgt Bierchen Nummer drei.

 

Einen kleinen Korn kippt er im Nu;
der Barmann schließt die Schränke zu.
Der Gast begleicht die Rechnung in bar
und gibt dann reichlich Trinkgeld sogar.

 

Nun ist er mit dem nighty ganz allein,
schaut trübe in die Pilsner-Tulpe rein.
Er kämpft mit sich, das ist zu sehen
Um dann doch ins Bett zu gehen. /HT

 

Tags: Nachtgeschichten

Von: BS