Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Italienisches Flair – Mitten in Berlin

September 7th, 2016· Keine Kommentare

Pfaueninsel2

Bei den sommerlichen Temperaturen die zur Zeit in Berlin herrschen bietet sich eine Abkühlung doch an, oder ?
Für die Sportler und naturbegeisterten unter uns gibt es unzählige Boots- und Schiffsverleihe in Berlin. Klar war jeder schon einmal Tretboot fahren oder hat eine Sightseeingtour auf einem Schiff gemacht…Aber wie oft geht man Kajak fahren?

An der Heerstraße in Spandau im Gebiet Tiefwerder liegt  ‚Klein Venedig‘. Süße kleine Wasserstraßen führen durch die Gartenkolonien, an den Seerosen und Enten vorbei. In Ruhe, ohne den Lärm der Hauptstraße mitzubekommen, kann man seine Runde paddeln, wird von anderen Paddlern und Ruderern begrüßt sowie von den dort lebenden Menschen.

Schwimmt man durch die kleinen Kanäle kommt man auf die Havel. Langsam sollte man dann auch auf die großen und schnellen Bote und Schiffe achten welche die Wege kreuzen, da man als Kajakfahrer diesen die Vorfahrt lassen muss. Nach so einer halben Runde könnte man dann schon eine Abkühlung vertragen. Man findet ein paar geeignete Stellen, um das Kajak anzulegen und ins Wasser zu springen.
Die sportlichen Paddler schaffen bei einem guten Tempo eine wesentlich größere Runde. Doch auch mit mehreren Freunden macht das Kajakfahren im 1-er oder 2er- Kajak echt viel Spaß.

Am Liebsten leihe ich mir die Kajaks im Brandensteinweg 37 aus. 2 Stunden kosten 16€ (2er- Kajak) und das reicht vollkommen um mal eine kleine Pause vom Alltag zu bekommen…und am Besten ist es, wenn ihr vorher dort anruft und zur Sicherheit die Kajaks reserviert.

Viel Spaß beim Paddeln!

NR

Tags: Allgemein

Von: Trulla12