Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Kleine Hotelfachschule – Eindecken eines Menüs

Januar 3rd, 2017· Keine Kommentare

RS5593_IMAG0775-scr

Bei manchen Events, wie Hochzeiten und runden Geburtstagen, bieten viele Restaurants und auch Hotels ein Menü für den großen Anlass an.

Aber haben Sie sich nicht auch schon gefragt, wie man ein Menü eindeckt?  Wenn ja, haben wir hier ein paar Tipps für Sie, ganz leicht zum Nachmachen zu Hause. 🙂

Zuallererst beginnt man, nachdem man die Tischdecke aufgelegt hat, mit der Dekoration. Ob Blumen, Kerzen, Steinchen, Schmuckstücke etc., alles ist erlaubt.

Zu beachten dabei ist folgendes:

  • die Dekoration muss zum Anlass passen
  • die Tafel sollte nicht überladen wirken
  • Dekoration darf nicht zu hoch sein (Blumenvasen und Blumen, Kerzen in den Kerzenständern), die Gäste, welche gegenübersitzen, sollten sich unbeschwert ansehen können
  • und die oberste Regel: WENIGER IST MEHR!

Nun wird das Couvert, das Tischgedeck eingedeckt. Wir haben uns hier für ein 3-Gang-Menü entschieden.

  • die Gedeckmitte wird mit einem Platzteller markiert (dient zur Orientierung).
  • man beginnt mit dem Messer auf der rechten Seite, die Schneide zeigt zum Platzteller. Alle Bestecke werden ungefähr eine Daumenbreite von der Tischkante eingedeckt.
  • die Gabel auf der linken Seite (der obere Rand der Gabel und der ober Rand des Messers bilden eine Linie).
  • der Vorspeisenlöffel (Mittellöffel) kommt auf die rechte Seite, neben dem Messer.
  • das Dessertbesteck liegt oberhalb des Platztellers, die Gabel liegt zuerst Richtung links, der Löffel oberhalb der Gabel nach rechts.

(Eselsbrücke: sie liegt unten, er liegt oben) 😉

  • der Brotteller steht links neben der Gabel und das Brotmesser liegt auf dem Teller auf der rechten Seite mit der Schneide nach außen.
  • das „Richtglas“, meist das Rotweinglas zum Hauptgang, steht oberhalb der Messerkante in einer Linie zum Messer und das Wasserglas steht rechts unterhalb zum Rotweinglas.
  • zu guter Letzt folgt die Serviette auf dem Platzteller.

Ich wünsche ganz viel Spaß beim Nachmachen.  🙂

YU

Tags: Kleine Hotelfachschule

Von: BS