Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Unser Schöneberg – Wer hier alles lebte …

April 9th, 2017· Keine Kommentare

Wussten Sie, dass David Robert Haywood Jones in den 1970ern in der Schöneberger Hauptstraße gelebt hat, nein? Aber David Bowie sagt Ihnen eher was, nicht! Seine Berliner Jahre sind berühmt-berüchtigt, damals waren viele Drogen im Spiel. Heute bezeichnet man Bowie als einen der einflussreichsten Künstler der jüngeren Popmusikgeschichte. Da hat er doch noch mal die Kurve bekommen  😉

Na jedenfalls kam er 1978 nach Berlin, nahm sich in der Hauptstraße eine 2-Zimmer-Altbauwohnung und in den legendären Hansastudios mit Brian Eno und Tony Visconti das Album “Low” auf. Es war der erste Teil seiner berühmten Berlin-Trilogie. Und weil es ihm in Berlin so gut gefiel, holte er seinen Freund Iggy Pop nach, der in die Nachbarwohnung einzog. Neben der Musik drehte er in den Berliner Jahren den wenig beachteten Film “Schöner Gigolo, armer Gigolo”. Allerdings war er, der Film, insofern interessant, als dass es der letzte Film war, den Marlene Dietrich drehte.

1978 verließ er Berlin, um auf Tournee zu gehen, danach zog er in die Schweiz. Bowie-Fans können sich die Alben der Berlin-Trilogie voller Wehmut anhören, wenn die Bowie-Sehnsucht zu groß wird. Aber auch in seinem Album “The Next Day” singt er über seine Berliner Zeit in der Nürnberger Straße, im Dschungel, das KaDeWe.

Nicht wahr David, unser Schöneberg ist sooooo schön./BS

Tags: Unser schönes Schöneberg

Von: BS