Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Unser Nighty gibt eine Restaurantempfehlung

Juni 25th, 2017· Keine Kommentare

Das Restaurant „Garage“ in Hohenschönhausen

Das Restaurant „Garage“ befindet sich im Hotel „Zur Alten Feuerwache“ in Alt-Hohenschönhausen. Sie können den Aufenthalt dort ja an den Besuch der Stasi-Gedenkstätte im selbigen Stadtteil anschließen.

Uns ist das Restaurant bei der Suche nach einer für eine größere Familienfeier geeigneten Platz aufgefallen. Wir haben dort wunderbar gegessen: Für jeden gusto hält es ein breites Angebot sowohl der deutschen als auch internationalen Küche bereit.

In dem altehrwürdigen Gebäude findet man das Restaurant, ein Bistro und ein Kaminzimmer – die beiden letzteren auch sehr gut für Feiern aller Art geeignet. Das Ambiente erscheint auf den ersten Blick recht einfach und ein wenig zusammengewürfelt, doch beim zweiten Hinsehen erkennt man die gelungene Absicht, mit wenig viel zu erreichen.

Wir wurden in das Bistro geleitet, da im eigentlichen Restaurant gerade eine Hochzeitsfeier stattfand. Die nette Kellnerin präsentierte uns die Speisenkarte, wies auf die Möglichkeit hin, zwei Wahlmenüs selbst aus vielen Komponenten zum reduzierten Preis zusammenstellen zu können und nahm unseren Getränkewunsch entgegen. Kurz darauf servierte sie den Gruß aus der Küche – frisch gebackenes Landbrot mit einer dicken Schicht Kräuterquark (ein leckerer Genuß vorab, welcher schon die sehr gute Küchenqualität ahnen ließ). Ein wohltemperiertes Viertel Rotwein sowie ein gut gezapftes Pils wurden mit einem freundlichen Lächeln gebracht und das Besteck entsprechend unseren Speisenwünschen ausgetauscht bzw. erweitert.

Meine Frau hatte auf eine Vorspeise verzichtet und als Hauptgang das „Garagenpfännchen“ gewählt; ich hatte mich für ein „Orangen-Karottensüppchen“ sowie „Putenleber mit Zwiebeln, Apfelspalten und Kartoffelstampf“ entschieden. Die Gerichte wurden in gut abgestimmter Folge serviert und waren ein Augenschmauß: Ein üppiges Salatbukett (zum „Garagenpfännchen“ gehörig) und mein Süppchen cremig-orange mit frittierten Petersilenblättchen und weißen Sahnestreifen garniert. Es schmeckte ausgezeichnet; meine Frau kommentierte ihr Salatdressing (Himbeer-Essig, natives Olivenöl und viele frische Kräuter) als fantastisch.

Dann die Hauptgänge: Drei Sorten Fleisch (Schweinelendchen, Rinderfilet und Poulardenbrust) mit feinem Gemüse und Wedges enthielt das „Garagenpfännchen; eine reichlich bemessene Portion Putenleber, knackige Apfelspalten und rote Zwiebelstreifen in einer wunderbaren Sauce. Uns schmeckte es ausgezeichnet! Dazu der aufmerksame Service – zelebriert von netten jungen Damen und dezenter Musik untermalt – es war ein gelungener Abend. „Unsere“ Kellnerin hat meinem Wunsch entsprochen und sich beim Küchenchef nach der Würzmischung für die Putenleber erkundigt, klasse!

Das Restaurant findet man hier: 13053 Berlin, Waldowstraße 1 info@hotelaltefeuerwache.de

Guten Appetit wünscht HT.

Tags: Nachtgeschichten · Restaurant-Empfehlungen

Von: BS