Blog Hotel Sylter Hof *Berlin*

für Gäste und Freunde des Hotel Sylter Hof *Berlin*

Kleine Hotelfachschule – Spirituosen ABC

25. Mai 2016 · Keine Kommentare

RS5593_IMAG0775-scr

Hier nun ein paar Spirituosen, mit denen Sie Ihre Hausbar vervollständigen können :-).

Cassis = auch Créme de Cassis, franz. Likör aus dem Saft der schwarzen Johannisbeere
Curacao = süßer Likör, wird hergestellt aus der Schale der grünen Curacao-Orange
Vermouth (Wermut) = Mischung aus Alkohol, Wein, zahlreichen Kräutern & Aromen; es gibt ihn in 4 Geschmacksrichtungen (bianco, dry, rosso & rosé)
Tequila = farbloser bis goldbrauner Agavenschnaps; mexikanisches Nationalgetränk
Pernod = franz. Branntwein aus Anis-Essenz & diversen Kräutern
Sambuca = ital. Anislikör
Galliano = ital. Kräuterlikör
Calvados = Apfel-Branntwein, in Frankreich hergestellt
Campari = ital. Bitter, meist Verwendung bei Mix-Getränken
Southern Comfort = Bourbon Whiskey-Likör
Kahlua = mexik. Cafélikör
Aquavit = Trinkbranntwein mit Kümmelaroma
Meine Favoriten sind Vermouth und Campari, welche(r) ist/ sind Ihre(r) ???

AO

→ Keine KommentareTags: Kleine Hotelfachschule

Weinwirtschaft Lochner

24. Mai 2016 · Keine Kommentare

RS5701_IMG_2925-scr

 

 
Die Weinwirtschaft Lochner befindet sich seit Oktober 2014 in der Eisenacher Straße 86 im Schöneberger Süden, nahe dem U-Bahnhof Eisenacher Straße Ecke Rosenheimer Straße.

In erster Linie geht es den Lochners natürlich um den Wein, inbesondere aus den deutschen Weinanbaugebieten (Mosel, Franken, Baden, Brandenburg ^^, Württemberg, Pfalz, Rheingau, Rheinhessem, Saale/Unstrut), und dabei um die Förderung junger Winzer. Aber der gelernte Koch Andreas Lochner zeigt hier Essen als Weinbegleiter in einer sehr feinen Auswahl von Luftgetrocknetem, Käse, Fisch, Fleisch, Süßem in ausgezeichneter Qualität.

Es finden regelmäßig Weinverkostungen, die Weinwirtschaft kann aber auch für Familienfeiern gebucht werden.

Geöffnet ist die Weinwirtschaft zum Verkauf von Wein und Käsespezialitäten Dienstag-Sonntag von 16:00 bis 00:30 Uhr, Speisen werden aber nur von 17:00 bis 22:00 Uhr gereicht.

Wenn das was für Sie ist, sollten Sie vorher reservieren unter der Telefonnummer 030-2300 5220.

Ich sage dann schon mal Prost und guten Appetit./BS

→ Keine KommentareTags: Restaurant-Empfehlungen · Unser schönes Schöneberg

Unser Schönes Schöneberg – Puppentheater am Winterfeldtplatz

23. Mai 2016 · Keine Kommentare

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heute wollen wir Ihnen unseren Stadtbezirk im Rahmen der Rubrik “Unser schönes Schöneberg”  näher vorstellen. Sie haben unter dieser Rubrik schon so einiges erfahren und heute geht es um das fantastische Puppentheater “Hans Wurst Nachfahren”.

Es ist ein kleines Puppentheater gleich am bekannten Winterfeldtplatz und von unserem Hotel vielleicht 10-15 Minuten zu Fuß entfernt, ja nach dem wie schnell man geht. Dort werden mit Handpuppen, Marionetten oder Stabpuppen klassische Theaterstücke oder welche aus eigener Produktion, aber auch Märchen, Novellen oder Fabeln für Kinder und Erwachsene auf die Bühne gebracht.

Gegründet wurde das Theater im Jahr 1981 von Siegfried Heinzmann an der Spielstätte am Mehringhof. Seit September 1993 gibt es das neue Thater in der Gleditschstraße 5 direkt am Winterfeldtplatz. Der Name geht zurück auf den Spaßmacher im Theater, den Hanswurst, eine Figur in den Wandertheatern Deutschlands im 17. und 18. Jahrhundert.

In dem kleinen Theater werden Märchen gezeigt wie “Der gestiefelte Kater”, “Schneewitchen” oder “Der kleine Muck”. Aber auch in den Abendvorstellungen für Erwachsene Shakespeares “Hamlett”, “Play Strindberg” von Dürrenmatt oder Tschechows “Groteske Einakter”. Und es gibt  Stücke mit Live-Musik wie die “Salzprinzessin”.

Das Theater hat einen ganzjährigen Spielbetrieb, gastiert national und international, besucht mit seinem Ensemble auch Kitas und Schulen, um die Kunst des Puppenspiels zu zeigen. Karten gibt es für Schulen und Kitas ab 3,50 EUR, für Kinder ab 5,80 EUR und für Erwachsene ab 6,80 EUR.

Zum Schluss noch eine kleine Anekdote. Loriot sagte nach einem Besuch in diesem Theater im Magazin Stern (16.04.2009, Interview von Alexander Kühn): “Vor ein paar Wochen ging ich in Berlin ins Hans-Wurts-Puppentheater. Die spielen meine Sketche mit fantastischen, menschengroßen Puppen, aber ohne Knollnase. Ich war sehr überrascht, denn es war komischer, als ich es für möglich gehalten hätte.”

Hans Wurst Nachfahren
Gleditschstraße 5
10781 Berlin
Telefon 030/ 821 2021
www.hans-wurst-nachfahren.de

Viel Spaß!/BS

→ Keine KommentareTags: Unser schönes Schöneberg

Unser Nighty erzählt … Kleiner Hotelknigge für Gäste

22. Mai 2016 · 2 Kommentare

Unser Nighty hat es gerade auf Facebook angekündigt und da wollen wir Sie nicht länger warten lassen:

Versuchen Sie nie mehr zu sein, als Sie sind (im Google-Zeitalter gefährlich)
Denken Sie daran – 3 Sterne gebucht; 3 Sterne werden geleistet

Höflichkeit gehört sich für beide Seiten
Lärm schadet der Gesundheit und dem Zusammenleben

Trinkgeld bewirkt oft Wunder, nach wie vor sind die Löhne und Gehälter im Hotelgewerbe niedrig
Rauchen Sie nur dort, wo es erlaubt ist; Feueralarm im Hotel bedeutet Großalarm!

Haustiere sollte man spätestens beim Check-in anmelden; sie verraten sich oft
Besuch im Hotelzimmer – egal welches „Familienmitglied“ es ist – wird nicht gern gesehen

Viel Umsatz ist gut, viel Alkohol jedoch nicht
Gute Bekleidung im Restaurant oder an der Bar macht sich immer besser als ein Jogging-Anzug

Das Hotelzimmer hat man nur gemietet – es ist ebenso wie das Personal kein Eigentum
In Berlin und vielen Bundesländern gilt das Meldegesetz für Jeden

Das Vorzeigen des Hotelausweises ist keine Schikane, sondern dient der Sicherheit
Hotelausstattung ist nichts zum Mitnehmen, Andenken kann man kaufen/HT

→ 2 KommentareTags: Nachtgeschichten · Vom Sylter Hofe

Ristorante Ponte Italiano am Viktoria-Luise-Platz

21. Mai 2016 · Keine Kommentare

IMG-20120605-WA0003

 

 

 

 

Wenn Sie gerne italienisch essen und es Ihnen in gepflegter Umgebung am besten gefällt, dann sind Sie im Ristorante Ponte Italiano am place to be.

Wunderschön gelegen an einem der prachtvollsten Plätze Berlins, dem Viktoria-Luise-Platz in unserem tollen Stadtbezirk Schöneberg. Genau finden Sie das Restaurant in der Regensburger Straße 5 an der Ecke zur Ansbacher Straße.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geöffnet hat das Ponte täglich ab 17 Uhr, außer dienstags, da ist geschlossen. Telefonische Reservierungen werden ab 15 Uhr unter 030-2191 2410 entgegen genommen und sind zu empfehlen.

Hier ein kleiner Auszug aus den Karte mit den entsprechenden Preisen:

12,50 EUR für Vitello Tonnato
7,50 EUR für Minestraone di verdure
20,50 EUR für Doradenfilet in Mandelkruste mit Gemüse und Kartoffeln
21,00 EUR für Ossobuco alla Milanese
13,50 EUR für Spaghettini ai frutti di mare

Offene Weine kosten weiß 4,80 EUR und rot 5,50 EUR bei 0,2 l, für das Bier vom Fass zahlen Sie für den halben Liter 5,70 EUR.

Im Sommer können Sie Ihre Speisen und Getränke auf einer sehr schönen Terrasse unter einem grünen Laubdach genießen./BS

Mehr Informationen unter www.ponte-ristorante.de

→ Keine KommentareTags: Restaurant-Empfehlungen · Unser schönes Schöneberg

Business-Lunch vom 16.05.2016 – 20.05.2016

20. Mai 2016 · Keine Kommentare

Bild 4

 

Von Montag bis Freitag in der Zeit von 12 bis 14 Uhr bietet das Team Sylter Hof allen Gästen im neuen Hotelrestaurant in der ersten Etage für nur EUR 10,50 pro Person einen abwechslungsreichen Business-Lunch, bestehend aus einer Tagessuppe, zwei Hauptgerichten, einer großen Salatauswahl und mehreren Vor- und Nachspeisen oder einem 3-Gang-Menü.

Und hier können Sie lesen, was Sie in der kommenden Woche bei uns mittags essen könnten:

Montag, 23.05.2016   Buffet

Vitello von gegrillter Hähnchenbrust,
Thunfischsauce, Salat und knuspriges Bagutte

Dienstag, 24.05.2016   Buffet
Zander in der Kartoffelkruste
mit Ratatouille-Gemüse und Kräuterdip

Mittwoch, 25.05.2016    Buffet
Entrecôte mit Knoblauch-Kräuterbutter,
Kartoffelgratin und Buttergemüse

Donnerstag, 26.05.2016     Buffet
Schwertfischsteak an Oliven-Limetten-Sauce,
Reis und Salat

Freitag, 27.05.2016   Buffet
Kalbssteak mit Blattspinat und Raclettekäse gratiniert
dazu Lyoner Kartoffeln und Eisbergsalat

Der Preis pro Person beträgt nur 10,50 EUR.

Reservierungen nehmen wir gerne unter der Telefonnummer 030/21 20-0 entgegen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Hotel Sylter Hof Berlin und wünschen Ihnen einen guten Appetit!/BS

→ Keine KommentareTags: Business-Lunch · Vom Sylter Hofe

Restaurant “Der Hahn ist tot”

19. Mai 2016 · Keine Kommentare

RS5701_IMG_2925-scr

 

 

 

An der Grenze der Stadtbezirke Mitte und Prenzlauer Berg befindet sich direkt an der Zionskirche das Restaurant “Der Hahn ist tot”. Das Restaurant bietet ländliche Menus der deutschen und französichen Küche.

Das Konzept des “Hahns” ist, dass es täglich nur zwei 4-Gang-Menus zur Auswahl gibt, die wöchentlich wechseln und jeweils 21 Euro kosten und zum Beispiel so aussehen können:

Vorspeise:
Maronen-Creme-Suppe oder Gänseleber Creme mit Cognac

Zwischengang:
Blattsalate mit Birnenspalten und gerösteten Haselnüssen

Hauptgang:
Coq au vin mit Kartoffelgratin und Ofengemüsen oder
Boeuf Bourguignon mit gebutterten Bandnudeln a la vinaigrette oder
Forelle aus dem Ofen mit Sauce Rosé oder
Steinpilztascherln auf Rahmwirsing mit Salbeiquitten für den Vegetarier

Nachspeise:
Creme caramel

Das Restaurant ist von Dienstag bis Sonntag ab 19 Uhr bis ca. 1 Uhr geöffnet (Küche bis 23 Uhr) und ist in der Zionskirchstraße 40 in 10119 Berlin zu finden. Es ist sehr gefragt und angesagt, daher empfiehlt sich eine vorherige Tischreservierung per Telefon an den Öffnungstagen ab 14 Uhr unter 030-657 067 56 oder ab 19 Uhr persönlich im Restaurant.

Vom Hotel Sylter Hof Berlin kommen Sie am besten mit der U2 vom Wittenbergplatz in Richtung Pankow und steigen am Senefelderplatz aus, wenn Sie die Schwedter Straße bis zur Kastanienallee laufen und dann links in die Kastanienallee abbiegen, kommen Sie direkt zur Zionskirchstraße.

Grüßen Sie den toten Hahn und guten Appetit./BS

→ Keine KommentareTags: Restaurant-Empfehlungen · Vom Sylter Hofe

Stadtspaziergang “Berliner Mauer”

18. Mai 2016 · Keine Kommentare

 

… so nennt sich eine der zahlreichen Führungen durch unsere schöne Hauptstadt.

Der Spaziergang zeigt viele bekannte Stationen der Berliner Mauer, wie z.B. dem Todesstreifen Bornholmer Straße, den Mauerpark oder auch den Fluchttunnel in der Bernauer Straße.
Der Beginn der Stadtführung ist der ehemalige Grenzübergang Bornholmer Straße am “Platz des 9. November 1989” und führt zum Geisterbahnhof Nordbahnhof.

Die Spaziergänge werden in der Nebensaison (November – März) um 10 Uhr und in der Hauptsaison (April – Oktober) zusätzlich um 15 Uhr angeboten. Der Normalpreis für einen Spaziergang kostet Euro 15,00 pro Person, Schüler bis 15 Jahre, Studenten und Schwerbehinderte zahlen Euro 13,00.

Die Dauer beträgt 2 Stunden und 30 Minuten und an der Tour können 2-12 Personen teilnehmen.
Erfahren Sie mehr über die Geschichte Berlins auf diese interessante Weise. / AO

→ Keine KommentareTags: Berlin zentral

Klassik live in der Astor Film Lounge

17. Mai 2016 · Keine Kommentare

 

IMAG0856_BURST002

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die sich einen guten Film auch in einem tollen Ambiente ansehen wollen, dann sind Sie in der Astor FILM LOUNGE einfach richtig, denn das erste Premiumkino Deutschlands verspricht:

Genussvolles Kino, zur Begrüßung einen Cocktail, komfortable Sessel mit verstellbarer Lehne, einen sehr großzügigen Reihenabstand, neueste Technik und! Speisen und Getränke werden Ihnen an den Platz gebracht mit einem sehr! persönlichen und individuellen Service.

Ein ganz besonderes Highlight sind die Klassikabende im Astor. In dieser tollen Atmosphäre können Sie Liveübertragungen aus namhaften internationalen Konzerthäusern erleben. Hier unser Tipp für die kommende Zeit:

18.05.2016 um 20:15 Uhr Frankenstein aus dem Royal Opera House London
Ballett in drei Akten
, Musik von Lowell Liebermann, Choreographie Liam Scarlett

27.06.2016 um 20:00 Uhr Werther live aus dem Royal Opera House London
Oper von Massenet in vier Akten, Dirigent Antonio Pappano, als Werther Vittorio Grigolo

07.07.2016 um 21:15 Madame Butterfly live aus dem Teatro Antico in Taormina
Oper von Puccini

Dazu einen schönen Wein und eine angenehme Begleitung, um den Abend bei schönen Stimmen und klassischer Musik zu einem Erlebnis werden zu lassen./BS

→ Keine KommentareTags: Kultur in Berlin

Azubi-Schulung: Wie arbeitet eine Großwäscherei?

16. Mai 2016 · Keine Kommentare

Pünktlich um 9 Uhr startete der Bus vor unserem Hotel in der Kurfürstenstraße, um dann mit uns quer durch Berlin zur Autobahn zu fahren. So hatten wir noch eine Stadtrundfahrt gratis.
Als wir dann auf der Autobahn waren, gab uns der Busfahrer einige Informationen zu seinem Mercedes. Unter anderem teilte er uns mit, dass jeder Sitz mit einem Gurt ausgestattet ist. Daraufhin legten alle brav ihren Gurt an. Denn auf meine Nachfrage an die Azubis, ob alle ihren Gurt benutzen würden, kam wie im Chor ein Jaaaa aus dem hinteren Teil des Busses.

So fuhren wir gut 1 1/2 Stunden auf der Autobahn. Die einen schliefen, die anderen hörten Musik oder unterhielten sich. Um 11 Uhr fuhren wir über die polnische Grenze. Das wichtigste war daraufhin, das Handy aus der Tasche zu holen, denn alle hatten eine Nachricht, dass sich nun der Netzbetreiber und die Kosten ändern würden. Einige 100 Meter weiter hatten die meisten überhaupt keinen Empfang mehr  – große Katastrophe 😉

Kurz vor dem Ziel verfuhr sich der Busfahrer. Ein Schild, das uns den Weg nach rechts wies, ignorierte er und fuhr nach links. Einige im Bus machten ihn auf seinen Fehler aufmerksam, er wendete an passender Stelle und fuhr zurück. Auf einem Parkplatz, auf dem ein Auto der Wäscherei Fliegel stand, hielten wir an, um dann feststellen zu müssen, dass sich dort eine Tischlerei befand. Wir hatten aber Glück, es gab dort jemanden, der Deutsch sprach und uns den Rest des Weges erklärte. Wir landeten fast pünktlich um 11:39 Uhr vor der Wäscherei Fliegel.

Dort wurden wir sehr herzlich von Frau Werler, Herrn Wiesemann und dem polnischen Direktor empfangen. Unsere Gruppe teilte sich kurz in zwei Lager: die Raucher und die Toilettengänger, nach einer Zigarettenlänge schlossen sich die Raucher dem Lager der Toilettengänger an. So waren wir wieder alle vereint.

Und schon begann der Rundgang durch die Wäscherei. Es wurde uns gezeigt, an welcher Stelle die Autos mit der schmutzigen Wäsche ankommen und dann ihre Ladung ihrem Bestimmungsort übergeben. Die Wäsche wird per Hand sortiert, unterschieden wird zwischen Kopfkissen, Bezügen, Laken und Frotteewäsche (je ein Fach). Von dort gelangt die Wäsche in blauen Wäschesäcken (blau steht für schmutzig) unter die Decke mit Hilfe eines Schienensystems zu den Waschmaschinen. Der Waschvorgang dauert 30 Minuten. Nach dem Waschen wird das Wasser aus der Wäsche gepresst und es entsteht der sogenannte Wäschekuchen (sieht aus wie eine riesige weiße Torte). Von dort gelangt die Wäsche über Aufzüge und Fließbänder in den Trockner. Die noch feuchte Wäsche muss nun zu den unterschiedlichen Mangeln transportiert werden. Nach dem Mangeln wird die Wäsche je nach Kundenwunsch zusammengelegt, entweder von Hand oder maschinell.

Nach unserem Rundgang empfing uns eine reich gedeckte Tafel. Herr Wiesemann erzählte uns während des Essens noch einige interessante Dinge über die Firma Fliegel. Er tat das mit sehr viel Leidenschaft. Da die Azubis den Mund voll hatten, war es auch sehr ruhig am Tisch. Jeder aus unserer Gruppe bekam noch eine Tüte der Firma Fliegel mit kleinen Präsenten. Wir beendeten die Besichtigung mit einem Gruppenfoto. Für die sehr nette Betreuung und diesen interessanten Tag möchten wir uns an dieser Stelle bei der Firma Fliegel recht herzlich bedanken.

Uns so ging es auf die Heimreise nach Berlin. Azubis sind sehr schlaue Menschen. Sie entdeckten in ihren Tüten sofort die Piccolo-Flasche Sekt und stillten ihren großen Durst. Nun sind wir wieder in Berlin und ich am Ende meines Berichtes.

RK

→ Keine KommentareTags: Vom Sylter Hofe